Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Meisterklasse Malerei - Modul 1" (Nr. 001A-18) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Meisterklasse Malerei - Modul 1


Kursnummer 001A-18

Mo. 19.03.2018 - Sa. 24.03.2018 (6 Tage)


In 2018 biete ich vier Meisterklassenmodule an, die einerseits durchaus aufeinander aufbauen, aber andererseits auch einzeln, je nach Interesse belegt werden können und also auch als Einzelmodule (870,- € pro Modul) einen Sinn ergeben.

Modul 1 Interieur
Modul 2 Exterieur
Modul 3 Figuration
Modul 4 Malerei, Zeichnung, Illustration

Voraussetzung für eine erfolreiche Teilnahme sind unbedingt:
» Neugier und Offenheit
» Beherrschung der Grundlagen von Malerei und Zeichnung
» Grundkenntnisse der Kunstgeschichte

Modul 1 - Schwerpunkt ist das Interieur in Malerei und Zeichnung.
Interieur, das umfasst Räume, Innenräume, reale Räume, gedachte Räume, virtuelle Räume und?... Leere! Raum ist stets die Umfassung der Leere, sei es ein keramisches Gefäß oder ein gebauter Raum. Angefüllt werden diese oft mit Flüssigkeiten oder Objekten unterschiedlicher Art. Malerisch, bildlich kann dies von abgebildeten Innenräumen bei Stillleben z.B. enden. Ihre Grundlage findet alles stets im Abbild. Im Sinnbild sollen sie dann ihre Bedeutung finden?

Übungen und Arbeiten in den verschiedensten Techniken von Malerei und Zeichnung zu Perspektive -und zum Verhältnis von Abbild und Sinnbild- sind in diesem Modul entscheidend.

Modul 2 - Schwerpunkt ist hier das Exterieur und die verschiedenen Möglichkeiten von Malerei und Zeichnung bezüglich Darstellung und eventuell Versinnbildlichung von Außenraum. Bereitschaft zur Erkundung von Außenräumen, z.B. Landschaften, und die Reflexion der Bedingungen und Möglichkeiten malerischer Arbeit in der Auseinandersetzung, sind wichtig. Sämtliche Techniken sind möglich, experimentelles Arbeiten und Integration neuer Ansätze bildgebender Medien sind gewünscht.

Modul 3 - Im Zentrum dieses Moduls steht die Figuration.
Mögliche Probleme von Figur im malerisch, bildlich inszenierten Raum, sei es Objekt, menschliche Figur, Tier etc., bedingt durch einen malerischen Kontext, werden hier wichtig sein. Das figurative Element in der Malerei ist entscheidend, das non-figurative Element ebenso. Hier kommt auch die malerische, subjektive Geste ins Spiel, die anscheinend voraussetzungslos, allein aus unserer Leiblichkeit heraus, eine malerische Setzung macht. Ist das schon Figur? Dazu werden Arbeiten und Übungen gemacht.

Modul 4 - Im letzten Modul geht es um die Auseinandersetzung mit verschiedenen und entscheidenden Aspekten von Malerei und Zeichnung. Es geht um Malerei, Zeichnung und Illustration. Was unterscheidet die Zeichnung von der Illustration und wann kann Malerei erzählerisch sein, ohne illustrativ daher zu kommen? Diese und andere Gedanken sollen hier im Mittelpunkt der Arbeit stehen. Auch hier sind sämtliche Techniken und interdisziplinäres Interesse erwünscht.

Bewerbungen - für das Gesamtpaket bis zum 14. Februar 2018 / für die Einzelmodule jeweils bis vier Wochen vor Kursbeginn.
Die Bewerbung sollte Arbeitsbeispiele, einen Lebenslauf, ein kurzes Statement zum künstlerischen Selbstverständnis und zu Ihren Erwartungen an die Meisterklasse beinhalten. Dies kann auf digitalem Weg (mail.to@kunstakademie) oder mit einer eingereichten Mappe (Kunstakademie Bad Reichenhall, Alte Saline, 83435 Bad Reichenhall) erfolgen.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  800,00 €€ €