Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Auf der Jagd nach der Muse" (Nr. 042-17) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Auf der Jagd nach der Muse


Kursnummer 042-17

Mo. 27.11.2017 - Sa. 02.12.2017 (6 Tage)


Das Unterbewusstsein erzeugt spannende Bilder, denen wir zum Ausdruck verhelfen. - Wie halte ich kreative Geistesblitze fest und wie kann ich daraus Motive für Bilderserien entwickeln? In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der künstlerischen Strategie, spontan und impulsiv entstandene Skizzen in ausgearbeitete Bilder umzusetzen. Man kennt die Situation; z.B. im Halbschlaf überrascht einen die Muse und faszinierende und stimmungsgeladene Bilder erschließen sich im Unterbewusstsein. In Bruchteilen einer Sekunde entstehen mannigfaltige Motive. Sobald man diese später auf der Leinwand rekonstruieren möchte, sind sie verflossen und ungreifbar wie Traumschlösser. Wir werden versuchen, das individuelle Potential an Vorstellungskraft des Unterbewusstseins zu instrumentalisieren und innere Bilder zum Vorschein zu bringen. Zunächst werden wir in einem zügigen Arbeitsprozess skizzenhaft Motive auf Papier entwickeln und in Mischtechnik wie Bundstiften, Cryon Pastell oder Gouache, Farbe und Geste freien Lauf lassen. Die Akzentuierung liegt auf Farbe und Gestik. Farbe dient dabei als Stimmungsträger und Vehikel, um Bildräume zu erschließen. Die Gestik zeugt von der persönlichen Ausdruckskraft. Die daraus entstandenen Bildergebnisse können figürliche Elemente oder einfach Farbkombinationen und abstrakte Strukturen beinhalten. Das Jetzt steht hierbei im Vordergrund. Intuition statt Kontrolle sind erwünscht. Die skizzenhaften Ergebnisse dienen hierbei als inspirierende Wegbereiter. Dem ersten kreativen Output setzen wir im nächsten Schritt eine reflektierte Betrachtung entgegen, um Potentiale in einzelnen Motiven hervorzuheben. Wir entwickeln künstlerische Strategien, um diese in größere Formate und in andere Medien wie Öl und Acryl zu übertragen, ohne dabei die Frische, Haptik und Spontaneität des Originals zu verlieren.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  420,00 €€ €